Gutschein

Popcorn aus eigenem Anbau

Popcorn ist der klassische Kino Snack und tatsächlich ist die Erfolgsgeschichte des Popcorns eng mit der Geschichte des Kinos verbunden. Der Amerikaner Charles Cretors begann im 19. Jahrhundert mit seiner mobilen Popcornmaschine vor Theatern (und später Kinos) sein Produkt zu verkaufen - das kam super an.

Allerdings ist die Geschichte des Popcorns viel älter. Archäologische Funde belegen, dass bereits vor 4000-6000 Jahren im heutigen Peru Mais gepoppt wurde. Interessant ist auch, dass sich die sehr hartschalige und daher praktisch ungenießbare Wildform des Mais, die Teosinte am Feuer zu Popcorn verarbeiten läßt. Ist Popcorn vielleicht die älteste Nutzungsform vom Mais?

Popcorn-Maissorten

Für Popcorn braucht es geeignete Maissorten mit einer festeren Schale, z.B:

Die Zubereitung ist einfach:

Die Kolben müssen gut ausgereift und die Körner ganz trocken sein.

In einem hohen Topf mit einer dünnen Schicht sehr heißen Öl`s den Topfboden mit einer dünnen Schicht Mais bedecken. Sobald die Körner poppen, den Topf immer wieder kräftig schütteln, damit alle Körner gleichmäßig platzen.

Mit Salz, Zucker, Butter oder anderen Köstlichkeiten verfeinern.

Gelber Erdbeermais

Schwarzer Mais

Teosinte

{ "systype": "campaign", "type": "category", "category": "||category||" }