Samen für Wildblumen, die den Trockenrasen besiedeln

Trockenrasen sind Lebensräume, die durch einen Mangel an Wasser gekennzeichnet sind. Pflanzen, die in diesen Umgebungen gedeihen, haben oft besondere Anpassungen entwickelt, um mit den trockenen Bedingungen zurechtzukommen. So haben sie in der Regel spezielle Strategien entwickelt, um das wenige Wasser effizient nutzen zu können.



Artikel 1 - 20 von 20



Viele bilden sehr tief reichende Wurzelsysteme aus, haben sukkulente Blätter für die Wasserspeicherung oder bilden spezielle Blattstrukturen wie Haare oder Wachsschichten, um den Wasserverlust zu reduzieren. Da der Standort Trockenrasen selten beschattet wird, vertragen die Pflanzen dort sehr viel Sonneneinstrahlung. Einige Pflanzen in Trockenrasen haben Anpassungen entwickelt, um Brände zu überstehen oder sogar zu fördern. Ein Beispiel hierfür sind bestimmte Gräser, die von Feuer abhängig sind, um zu keimen oder um andere Pflanzen zu verdrängen.

Obwohl Trockenrasen oft als extrem erscheinen mögen, sind sie erstaunlich artenreich. Pflanzen in diesen Lebensräumen haben sich an die Herausforderungen angepasst und bilden oft diverse ökologische Gemeinschaften. Trockenrasenpflanzen sind im Rahmen der Erderwärmung durch die Klimakrise sicherlich sehr interessante Pflanzen auch für den Hausgarten der Zukunft.